Fahrradnutzung bei Beschäftigten steigern - mit dem Dienstfahrrad zur Arbeit

Der Rat möge beschließen:
 
1.    Ziel der Stadt Münster ist es, die Beschäftigten zu motivieren noch mehr als bisher, das Fahrrad für die Anfahrt zur Arbeit und die Heimfahrt zu nutzen.
2.    Die Verwaltung wird ein Konzept erstellen, wie den Beschäftigen (Angestellten und Beamten) im Konzern der Stadt Münster die Möglichkeit der Nutzung eines Dienstrades für die Fahrt zur Arbeit und nach Hause ermöglicht werden kann. Dabei sind die steuer- und arbeitsrechtlichen Fragen mit ihren Auswirkungen auf die Beschäftigten darzustellen.
3.    Die Verwaltung der Stadt Münster wird eine Interessenbekundungsabfrage bei möglichen Leasing-Rahmenvertragspartner/inne/n durchführen.
4.    Die Stadt Münster wird beauftragt, für das potentielle Angebot des Dienstfahrrades für die Beschäftigten eine Kosten/Nutzen-Schätzung zu erstellen.


Den Anrag finden Sie hier als PDF