Sozialer Wohnungsbau sehr erfolgreich

Weber: Fakten sprechen deutliche Sprache – Über 8.000 Sozialwohnungen

Münster hat 2019 zum dritten Mal nacheinander das Jahresziel von mindestens 300 geförderten Mietwohnungen erreicht, die meisten davon mit 104 im Stadtbezirk Kinderbhaus-Ost. „Unser Handlungskonzept Wohnen und der soziale Wohnungsbau sind sehr erfolgreich, erreichen die Zielzahlen und profitieren vom Programm der Landesregierung für den geförderten Wohnungsbau“, kommentiert CDU-Fraktionschef Stefan Weber jüngste Zahlen aus dem städtischen Amt für Wohnungswesen. Danach wurden knapp 1.800 Wohnungen in Münster im vergangenen Jahr bezugsfertig.

Die Stadtverwaltung hat dazu weitere Fakten zur Förderung von Mietwohnungen aufgelistet. Im Jahr 2017 wurden Förderzusagen für 310 sozial geförderte Mietwohnungen mit einem Mittelvolumen von etwa 35 Mio. Euro erteilt, im Jahr 2018 waren es 385 sozial geförderte Mietwohnungen mit 47 Mio. Euro. Im vergangenen Jahr wurden Anträge zur Förderung von 410 Mietwohnungen gestellt. Davon konnten bis zum Bewilligungsschlusstag im Dezember Anträge für 300 Wohnungen mit ebenfalls 47 Mio. Euro Fördermitteln des Landes NRW positiv beschieden werden. Die Mittel für die restlichen 110 Wohnungen konnten im Dezember noch nicht bewilligt werden, da sie nicht vollständig waren. „Die Stadt Münster hat im Ergebnis zum dritten Mal in Folge das Jahresziel von mindestens 300 geförderten Mietwohnungen aus dem Handlungskonzept Wohnen erreicht“, heißt es dazu aus dem städtischen Amt.

Die geförderten Wohnungen werden im Durchschnitt eineinhalb Jahre nach Bewilligung fertiggestellt. Im Jahr 2017 waren 137 Mietwohnungen bezugsfertig, in 2018 kamen 166 geförderte Mietwohnungen auf den Markt und im letzten Jahr wurden 296 fertiggestellt.

Der Trend der jährlich steigenden Zahl der fertiggestellten geförderten Mietwohnungen spiegelt sich auch bei der Entwicklung des Wohnungsbestandes wider. Der absolute Bestand öffentlich geförderter Mietwohnungen wächst in Münster seit Jahren kontinuierlich. Anfang 2016 waren es 7.598 Wohnungen. Im Jahr 2017 belief sich der Bestand auf 7.919. In 2018 waren es 7.997, Anfang 2019 gab es 8.135 geförderte Mietwohnungen.